Donnerstag, 3. Februar 2011

Mini- Yorik

Vor einigen Jahren ist meine liebe Schulfreundin nach Norwegen ausgewandert. Einfach so, der Liebe und des Berufes wegen.
Das ist schon verdammt weit weg. Aber der Kontakt ist uns zum Glück geblieben und selbst im letzten Jahr hab ich sie öfter gesehen als so einige andere die in der in der Nähe wohnen.
Im Februar letzten Jahres war es dann eeendlich so weit und sie wurde zum erste Mal Mutter.
Ich hatte da ja aufgeregt berichtet und mich gleich ans Werk gemacht um Mutter und Kind zu beglücken.

Das ist nun also auch schon wieder ein Jahr her. Ein Rasantes Jahr für einen kleinen Jungen der nun auf 2 Beinchen durch die Gegend flitzt und seinen eigenen Willen entdeckt.

Passend für die norwegischen Temperaturen habe ich einen "Yorik" geschneidert der richtig schön warm hält.



Ja ich gestehe, es waren Stoffreste vom größeren Yorik den ich für Sohnemann nähte. Allerdings sind Bündchen und Kaputzenfutter aus Nicki. Superweich und richtig kuschelig.

Nun kann der Geburtstag also kommen...

Kommentare: