Donnerstag, 31. Dezember 2009

REZEPT FÜR ALLE TAGE!!

Man nehme 12 Monate und putze sie von Bitterkeit,

Geiz und Pedanterie,

von Angst und Hass,

das kommt noch hinzu,

und das alles mit Sorgsam mit innerer Ruh.





Dann teil man die Monate in einzelne Tage,

dass der Vorrat reicht für mehrere Jahre.

Nun richte man jeden Tag einzelnen an,

mit einem Teil Arbeit, so gut man kann.





Auch zwei Teile Frohsinn und etwas Humor dürfen nicht fehlen,

so stell ich`s mir vor.

Optimismus 3 Esslöffel kommen noch zu,

so wird das Gericht dann fertig im Nu.





Ne Prise Takt und Toleranz zum Gericht

und übergossen mit Liebe, mehr braucht es nicht.



Nun schmücke man alles mit Aufmerksamkeit

und serviere es täglich mit Heiterkeit.





Liebe Grüße
und ein
Frohes Neues Jahr

1 Kommentar:

  1. Das ist ein herrliches Gedicht. Danke dafür!

    Dir und deinen Lieben wünsche ich ein gutes Ankommen in 2010!

    Herzensgrüße schickt dir
    Kirstin

    AntwortenLöschen