Mittwoch, 24. Juni 2009

Johannisbeerschnecken...



Hier also wieder ein Schneckenrezept.
Man nehme den üblichen Hefeteig
500g Mehl
250ml Milch
75g Zucker
75g Butter
Prise Salz und
1Päckchen Trockenhefe.

Würfele das zusammen in den Bortbackautomaten, stelle auf TEIG! Und dann abdiepost.
Hast du keinen Brotbackautomat, kauf dir einen ;)

Nein natürlich auf die herkömmliche Weise Hefeteig herstellen.


In der Zeit in der das vor sich hin knetet gehe man in den Garten und Pflücke Johannisbeeren bis der Strauch so aussieht.




Waschen und abrispeln…



Feststellen, dass zu wenig Beeren von den Kindern übrig geblieben sind und noch mal in den Garten und suchen was es so im Angebot gibt.


Theoretisch ist es natürlich möglich im Supermarkt sowas zu kaufen aber wer tut sowas schon ;)
Statt abripseln die Steine raus machen...
Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

Aber für die Schnecken braucht man zumindest
500g Johannisbeeren (oder Kirschen oder Himbeeren oder oder oder).

200g Marzipanrohmasse und 1 Ei verquirlen.


Hefeteig ausrollen und die Marzipan-Ei-Masse drauf verteilen.



Nun die Beeren drauf verteilen


Wie schon bei den Zimtschnecken nun aufrollen und in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und 15 min backen.

Dann gut auskühlen lassen.

150g Puderzucker und 2-3 Esslöffel Wasser vermischen und damit die kalten Schnecken verschönern.

GUTEN APPETIT!





Hier noch mal zum mitschreiben:
Teig:
500g Mehl
250ml Milch
75g Butter
75g Zucker
Prise Salz und
1 Päckchen Trockenhefe

Für den Belag
500g Johannisbeeren
200g Marzipan Rohmasse
1 Ei
150g Puderzucker und 2-3 Esslöffel Wasser




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen